Gesundes aus der heimischen Natur

Gesundes aus der heimischen Natur


Viele Naturöle, die fürs Barfen nützlich sind und einfach unters Frostfutter gemischt werden, stammen von Pflanzen unserer heimischen Flora.
So auch die Hagebutten, welche jedes Jahr leuchtend rot den Herbst ankündigen.
Für die Ölherstellung werden häufig Früchte der heimischen Heckenrose, auch als Hundsrose bekannt, (wie bezeichnend!), verarbeitet.
Nach dem Öffnen der Frucht zeigen sich viele kleine Kerne im Innern. Aus diesen kleinen Kernen wird das gesunde Hagebuttenkernöl gewonnen, welches sich auch beim Barfen im Hundefutter als nützlich erweist.
Die heilsame Wirkung der Hagebutte ist schon lange bekannt. Wie beim Menschen entfaltet sie auch im Barf - Hundefutter ihre Kraft bei der Stärkung vom Immunsystem, zeigt sich zudem hilfreich bei Blasen- und Nierenleiden sowie Arthrose, Gicht und Rheuma.

Doch was bietet das Hagebuttenkernöl im Barf - Frostfutter nun im Einzelnen unseren Hunden?
Vor allem jede Menge Vitamin C und E, dazu noch den Vitamin A - Ableger Retinsäure! Auch die Anteile von ungesättigten Omega 6 und Omega 3 Fettsäuren sind im Hagebuttenkernöl nicht unerheblich. Hagebuttenkernöl bietet etwa 42 Prozent Omega 6 Fettsäuren und 13 Prozent Omega 3 Fettsäuren.
Im Barf - Hundefutter sorgt das Hagebuttenkernöl somit für ein schönes und gesundes Fell und eine ebensolche Haut, lindert Juckreiz und Hautirritationen. Zudem stärkt es auf natürliche Weise das Immunsystem unserer Tiere. Die Linolen-, Gamma - Linolensäure und Dihomogammalinilensäure als Produkte der Omega 6 Fettsäuren unterstützen den Körper gegen entzündliche Prozesse im Körper, von der Haut bis hin zu den Gelenken. Beim Barfen mit Frostfutter leistet Hagebuttenkernöl also insgesamt für Haut, Fell und Immunsystem wertvolle Dienste. Ist Ihr Hund bereits älter und leidet an entzündliche Gelenkserkrankungen, hilft das reine Hagebuttenkernöl im Hundefutter zudem Schmerzen zu lindern und drängt Entzündungen zurück. Aber auch wenn Ihr Hund kerngesund ist, zeigt sich das Naturöl im Barf - Frostfutter mit seiner allgemeinen stärkenden Wirkung auf das Immunsystem als sinnvolle Prophylaxe.

Hundefutter und Barfen kann so einfach sein, bedenkt man nur die evolutionär bedingten Grundbedürfnisse und nutzt was die Natur uns schenkt!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.